Gebr. Neumann GmbH & Co. KG
Bauunternehmung
seit 1863 GEMEINSAM ZUKUNFT BAUEN

Teilverdrängungsbohrpfähle (VSB-Pfähle)

Neben den Vollverdrängungsbohrpfählen bieten wir die Herstellung von Teilverdrängern an. Die erschütterungsfreie Pfahlherstellung erfolgt mittels Drehbohrantrieb im Schneckenbohrverfahren, d. h. es wird eine Endlosbohrschnecke in den Boden gedreht. Bei diesem Pfahlsystem wird teils der Boden verdrängt aber auch gefördert. Dieses ermöglicht auch die Einbindung in sehr dichtgelagerte Bodenschichten.

Nach Erreichen der Bohrtiefe wird der Bewehrungskorb durch die Rohrseele (hohle Bohrschnecke) eingeführt und anschließend wird der Pfahl betoniert während die Bohrschnecke gezogen wird.

Vorteile des Pfahlsystems
  • Kontinuierliche Produktion, da keine Unterbrechung beim Bohrvorgang
  • Erschütterungsfreie Herstellung
  • Geringe Lärmbelästigung